Beschreibung

GERSEIS (WMS)

Dieser Web Map Service (WMS) liefert Informationen zum seismischen Geschehen in Deutschland und benachbarten Gebieten.
Er beinhaltet die Orte, an denen seit dem Jahr 800 seismische Ereignisse stattfanden.
Grundlage für die Epizentrumsbestimmung sind historische Quellen sowie seit Beginn der instrumentellen Erdbebenaufzeichnung im 20. Jahrhundert Messungen mit Seismometerstationen.
Die digitale Datenerfassung an den Seismometerstationen des Deutschen Regionalnetzes (GRSN) sowie den Messanlagen des GERES-Arrays und des Gräfenberg-Arrays (GRF) und die Echtzeitübetragung der registrieten Seismometerdaten zum Seismologischen Zentralobservatorium der BGR gestattet es heute, seismische Ereignisse unverzüglich zu detektieren, auszuwerten und im WMS bereitzustellen.
Es werden alle Ereignisse mit einer lokalen Magnitude ML 2,0 oder höher dargestellt.
Die Epizentrumsbestimmung erfolgt zunächst automatisch. Daher kann es in einigen Fällen zu fehlerhaften Epizentrumskoordinaten und zu überschätzten Magnitudewerten kommen.
Aus diesem Grund werden die Ergebnisse der automatischen Bestimmung im Rahmen einer manuellen Routineauswertung in der Regel am folgenden Werktag überprüft und gegebenenfalls korrigiert.


This Web Map Service (WMS) is based on a database providing information on the seismicity in Germany an adjacent areas. It contains locations of seismic events since 800; whereat their epicentre determinations are based on historical sources as well as on measurements of seismometer stations since the start of instrumental seismological recording in the 20th century. Today, digital data acquisition at seismometer stations of the German regional seismic network (GRSN), the seismic GERES array, and the Gräfenberg array (GRF),enables along with near real time data transmission of recorded seismometer data to the seismological central observatory at BGR, the immediate detection and analysis of seismic
events, and their provision to the WMS.

All events with a local magnitude ML 2.0 and higher are shown.

The epicentre determination is initially carried out by an automatic processing procedure. Such a procedure might result - occasionally - inerroneous epicentre estimates and overestimated magnitudes. Therefore results obtained by the automatic procedure routinely post-processed by a manual and inter-active analysis on the following labour day.

Zeige Karte


Adressen

Ansprechpartner

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Stilleweg 2
30655 Hannover
DE