Mein NUMIS

Passwort vergessen?

97 Ergebnisse

Nur Ergebnisse für "Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)" werden angezeigt

Alle Ergebnisse anzeigen


Gewässer-Überwachungssystem Niedersachsen

Dieses Messnetz liefert seit 1980 Daten über Menge und Qualität des Niederschlags, des Grundwassers, der oberirdischen Gewässer und der Küstengewässer. Das Grundwassergütemessnetz umfasst inklusive der Überblicksmessstellen zum WRRL-Monitoring 1.293 Messstellen, die die natürliche geogene Beschaffenheit und direkte oder diffuse Belastungen erfassen. Der Niedersächsische Landesbetrieb für...

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

XML

Lufthygienisches Überwachungssystem Niedersachsen

Das Lufthygienische Überwachungssystem Niedersachsen (LÜN) ermittelt und dokumentiert seit Januar 1978 kontinuierlich die Luftqualität in Niedersachsen. Beginnend mit Messungen in drei Regionen wurde in den neunziger Jahren eine flächendeckende Immissionsüberwachung für Niedersachsen erreicht. Ab 2003 wurde die Messung des UV-Index in das LÜN integriert und seit 2004 wird aus den Messdaten der...

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

XML

Messdaten

Unter diesem Gliederungspunkt werden Daten aus Meßprogrammen bereit gestellt.

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

XML

Programme & Meßnetze

Unter diesem Gliederungspunkt werden Überwachungssysteme und Meßnetze in Niedersachsen beschrieben.

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

XML

Niedersächsische Meeresüberwachung

Die Niedersächsische Meeresüberwachung wird vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) und der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer betrieben und hat die Untersuchung der niedersächsischen Küstengewässer zum Inhalt. Das Kontrollprogramm richtet sich nach den Anforderungen der EG-Wasserrahmenrichtlinie, dem Natura 2000 Netzwerk sowie den...

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

XML

Boden-Dauerbeobachtungsprogramm Niedersachsen

Seit 1991 werden im Rahmen des Boden-Dauerbeobachtungsprogramms 90 Standorte auf Bodenveränderungen untersucht. Die Standorte repräsentieren typische Böden des Landes und werden vom Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) sowie der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt (NW-FVA) in Göttingen anhand von (mikro-)biologischen, physikalischen und chemischen Parametern analysiert. Da...

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

XML

Erfassungsprogramme im Naturschutz

Die Erfassung von Biotopen, Pflanzen und Tierarten kann nicht durch automatisierte Messsysteme wie zum Beispiel bei der Luft oder dem Wasser erfolgen, obwohl sie nach dem gleichen Grundprinzip „landesweit, kontinuierlich, systematisch, langfristig" aufgebaut ist. Wertvolle Lebensräume, Tiere und Pflanzen können nur durch Menschen erfasst werden, die über spezialisierte Arten- und...

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

XML

Forstliches Umweltmonitoring

Das forstliche Umweltmonitoring in Niedersachsen wird von der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt (NW-FVA) durchgeführt und gliedert sich in drei Intensitätsstufen. Auf der untersten Intensitätsstufe (Level 1) werden die jährliche Waldzustandserhebung (WZE) und die Bodenzustandserhebung im Walde (BZE) durchgeführt. Auf der zweiten Intensitätsstufe (Level 2) werden Erhebungen...

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

XML

Programm zur Erhaltung von Waldgenressourcen in Niedersachsen

Seit 1990 werden von der Niedersächsischen Forstlichen Versuchsanstalt (NFV) und seit 2006 von deren Rechtsnachfolger "Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt" (NW-FVA) systematisch Vorkommen von Gehölzen im Wald erfasst, die für die Erhaltung der genetischen Vielfalt und deren Nutzung von Bedeutung sind. Schwerpunkte bilden hierbei seltene einheimische Arten sowie autochthone Vorkommen....

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

XML

Integriertes Mess- und Informationssystem

Im Rahmen des Strahlenschutzvorsorgegesetzes wurde mit dem Integrierten Mess- und Informationssystem zur Überwachung der Umweltradioaktivität (IMIS) ein Instrument geschaffen, mit dem Behörden des Bundes und der Länder die Umweltradioaktivität großräumig mit einem abgestimmten und einheitlichen Messprogramm überwachen. Die Bundesbehörden ermitteln dabei die Radioaktivität in Luft und...

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

XML