Mein NUMIS

Passwort vergessen?

2898 Ergebnisse



Merkblatt: Teilnahme am INSPIRE Monitoring

Geodateninfrastruktur Niedersachsen – Koordinierungsstelle GDI-NI Stand der Bearbeitung: 14.01.2016 Telefon: (05 ... 11) 6 46 09 - 4 44 E-Mail der Koordinierungsstelle GDI-NI: gdi@lgln.niedersachsen.de Seite 1 von 2 ... GDI-NI Metadatenerfassung Senden Sie uns Ihren ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformular ... für die GDI-NI Metadatenerfassung zu. Bitte verschaffen Sie sich einen...

Anbieter: Koordinierungsstelle GDI-NI beim Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) Quelle: NUMIS-Suchmaschine

http://www.geodaten.niedersachsen.de/...

Suchdienste (CSW) für INSPIRE | Geodatenportal Niedersachsen

-Schnittstelle ermitteln Glossar GDI-NI Übersicht Was ist Geodateninfrastruktur (GDI ... ) ? Niedersächsisches Geodateninfrastrukturgesetz (NGDIG) Koordinierungsstelle GDI-NI Kommunale GDI Übersicht KoKo GDI ... XPlanung Geodatenportale der Länder Open Data Portale GDI-Newsletter GDI-Projekte GDI-NI intern ... Berichte der Koordinierungsstelle GDI-NI Leitfäden und Checklisten Flyer und...

Anbieter: Koordinierungsstelle GDI-NI beim Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) Quelle: NUMIS-Suchmaschine

http://www.geodaten.niedersachsen.de/...

Siedlungs- und Erholungsbereiche

Siedlungsbereiche sind Gebiete im Nationalpark Harz, die nicht in seiner Zuständigkeit liegen. Die Erholungsbereiche sind Nationalparkgebiet und grenzen direkt an die Siedlungsbereiche. Ausgewiesen sind die Erholungsbereiche Torfhaus (ca. 29 Hektar), Sonnenberg (ca. 33 Hektar), Oderbrück (ca. 7 Hektar) und Königskrug (ca. 6 Hektar).

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

XML

Naturbereiche

Der Datensatz gliedert das Gebiets des Nationalparks dem tatsächlichen Zustand von Natur und Landschaft entsprechend in Naturdynamikzonen, Naturentwicklungszonen und Nutzungszonen. Naturdynamikzonen sind Flächen, die sich in einem vom Menschen nicht oder wenig beeinflussten Zustand befinden. Naturentwicklungszonen sind Flächen, die durch nicht auf Bewirtschaftung oder dauerhafte Steuerung...

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

XML

Inspire kompakt

Inspire kompakt GEODATENINFRASTRUKTUR NIEDERSACHSEN (GDI-NI) Die INSPIRE-Richtlinie Aufbau ... einer europäischen Geodateninfrastruktur erarbeitet durch die Koordinierungsstelle GDI-NI bei dem Landesamt ... Geodateninfrastruktur Geodateninfrastruktur Niedersachsen – Koordinierungsstelle GDI-NI Stand der Bearbeitung ... : 16.12.2016 Telefon: (05 11) 6 46 09 - 4 44 E-Mail der Koordinierungsstelle...

Anbieter: Koordinierungsstelle GDI-NI beim Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) Quelle: NUMIS-Suchmaschine

http://www.geodaten.niedersachsen.de/.../26328

Großfeuerungsanlagen nach 13. BImSchV

Die 13. BImSchV regelt Anforderungen an die sogenannten Großfeuerungsanlagen. Für diese Anlagen gelten Messverpflichtungen und Berichtspflichten gegenüber der Europäischen Union. Ausgenommen von diesen Berichtspflichten sind aufgrund des Geltungsbereiches der EU-Richtlinie 2001/80/EG z. B. große Feuerungsanlagen aus Zuckerfabriken und der chemischen Industrie. Große Feuerungsanlagen, in denen auch...

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

Karte XML

Elbtalaue: Verbreitung des Elbe-Bibers

GIS-Datensatz mit der Verbreitung des Elbe-Bibers im Überschwemmungsgebiet der Elbe im Winter 2005/2006.

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

XML

Handlungsempfehlung_gdi-de_insp...

inspireidentifiziert ... > inspireidentifiziert Seite 49 von 65 AK Geodienste

Anbieter: Koordinierungsstelle GDI-NI beim Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) Quelle: NUMIS-Suchmaschine

http://www.geodaten.niedersachsen.de/...

Kartendienst Wasserrahmenrichtlinie

Der Kartendienst stellt die folgenden Informationen zur Verfügung. WRRL Grundlagendaten: Bearbeitungsgebiete WRRL Koordinierungsraeume WRRL Flussgebiete WRRL Fliessgewaesser WRRL Kuestengewaesser WRRL Seen WRRL Uebergangsgewaesser WRRL Wasserkoerpereinzugsgebiete WRRL WRRL Maßnahmenkataster: Durchgefuehrte konzeptionelle Massnahmen Geplante...

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

Karte XML

Kartendienst Hydrologie

Der Kartendienst stellt die folgenden Informationen zur Verfügung. Allgemeine Daten: Untere Wasserbehoerden Wasserschutzgebiete: Trinkwasserschutzgebiete WSG Heilquellenschutzgebiete HQSG Trinkwassergewinnungsgebiete TWGG -aktiver WGA Wasserrahmenrichtlinie: Geschuetzte Gebiete Zuwendungskulisse ELER Prioritaetenprogramm...

Anbieter: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Quelle: Daten- und Dienste-Katalog (Umweltministerium)

Karte XML

Schutzdünen

Gewidmete Schutzdünen, für die die Bestimmungen des Niedersächsischen Deichgesetzes (NDG) gelten. Dünen erhalten die Eigenschaft von Schutzdünen durch Widmung. Die Deichbehörde spricht die Widmung durch Verordnung aus, soweit dies für den Sturmflutschutz und den Bestandsschutz der Inseln erforderlich ist. Dabei sind die örtlichen Gegebenheiten zu berücksichtigen. Zu den Schutzdünen gehören auch...

Anbieter: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz Quelle: NOKIS (Datenkatalog des Nds. Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz sowie der Nationalparkverwaltung Nds. Wattenmeer)

XML

Sperrwerke

Sperrwerke sind Bauwerke mit Sperrvorrichtungen in Tidegewässern, die dem Schutz eines Gebietes vor erhöhten Tiden, vor allem vor Sturmfluten, zu dienen bestimmt sind (§2 Abs.3 NDG). Ein Bauwerk der genannten Art erhält die Eigenschaft eines Sperrwerkes durch Widmung, die die Deichbehörde durch Verordnung ausspricht.

Anbieter: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz Quelle: NOKIS (Datenkatalog des Nds. Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz sowie der Nationalparkverwaltung Nds. Wattenmeer)

XML

Bodenübersichtskarte der Bundesrepublik Deutschland 1:5.000.000 (WMS)

Web Map Service (WMS) der BÜK5000. Die hier vorgestellte Bodenübersichtskarte im Maßstab 1:5.000.000 wurde durch eine weitere inhaltliche und räumliche Zusammenfassung aus den Legendeneinheiten der BÜK1000N abgeleitet. Diese Zusammenfassung orientierte sich an den Angaben zu den Bodenausgangsgesteinen und führte zu 20 bodenkundlichen (23) Legendeneinheiten mit Kartenpolygonen von mindestens 64...

Anbieter: Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe Quelle: GeoDaK (Datenkatalog der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe)

Karte XML

Physiologische Gründigkeit der Böden Deutschlands (WMS)

Die Karte der physiologischen Gründigkeit der Böden in Deutschland gibt einen Überblick über die Mächtigkeit des durchwurzelbaren Raumes unterhalb der Erdoberfläche. Die physiologische Gründigkeit beschreibt die Durchwurzelbarkeit des Bodens. Sie wird durch festes Gestein, verfestigte Bänke und Horizonte sowie von anstehendem Grundwasser begrenzt. Die Karte basiert auf der Auswertung der...

Anbieter: Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe Quelle: GeoDaK (Datenkatalog der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe)

Karte XML

Untere Wasserbehörden Niedersachsen

Zuständigkeitsbereiche der Unteren Wasserbehörden in Niedersachsen. Auf kommunaler Ebene gibt es die Einrichtung der unteren Wasserbehörden (UWB). In der Regel gibt es eine UWB pro Landkreis/kreisfreier Stadt. Einige größere Städte bestimmter Landkreise haben aber eine eigene Wasserbehörde (z.B. die Städte Göttingen, Hameln, Hildesheim, Goslarund Celle). Zur Zeit gibt es 54 UWBin Niedersachsen....

Anbieter: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz Quelle: NOKIS (Datenkatalog des Nds. Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz sowie der Nationalparkverwaltung Nds. Wattenmeer)

XML

Landnutzung in Hochwasserrisikogebieten (HQhäufig)

Für die Risikoabschätzung der Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie (HWRM-RL) wurde die Landnutzung des Digitalen Landschaftsmodells (Basis-DLM) Niedersachsen der LGLN in sechs Klassen reklassifiziert. In den Hochwasserrisikokarten werden diese Daten im Bereich der Risikogebiete dargestellt. Je nach Szenario (H - häufiges, M - mittleres oder L - seltenes Ereignis) ergeben sich unterschiedliche...

Anbieter: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz Quelle: NOKIS (Datenkatalog des Nds. Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz sowie der Nationalparkverwaltung Nds. Wattenmeer)

XML

Beeinflussungsbereiche (WMS Dienst)

Baumaßnahmen in Bereichen bergbaulicher Anlagen können zu erheblichen Gefahren führen. Dazu ist eine Karte zu führen, in die die bekannten Gefahrenbereiche einzutragen sind. Diese sind den Bauämter der Landkreise auf Anfrage zur Verfügung zu stellen. In diesen Gebieten ist bei Baugenehmigungen eine Beteiligung der Bergbehörde unabdingbar.

Anbieter: Niedersächsisches Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie Quelle: LBEG-Katalog (Datenkatalog des Nds. Landesamts für Bergbau, Energie und Geologie)

Karte XML

Beeinflussungsbereiche

Baumaßnahmen in Bereichen bergbaulicher Anlagen können zu erheblichen Gefahren führen. Dazu ist eine Karte zu führen, in die die bekannten Gefahrenbereiche einzutragen sind. Diese sind den Bauämter der Landkreise auf Anfrage zur Verfügung zu stellen. In diesen Gebieten ist bei Baugenehmigungen eine Beteiligung der Bergbehörde unabdingbar.

Anbieter: Niedersächsisches Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie Quelle: LBEG-Katalog (Datenkatalog des Nds. Landesamts für Bergbau, Energie und Geologie)

Karte XML